Montag, 6. April 2009

Senator Stuart Syvret verhaftet


Der kontroverse Politiker von der Insel Jersey, der behauptet die Behörden versuchten den Kindesmissbrauch im ehemaligen Kinderheim Haut de la Garenne zu vertuschen, wurde heute Morgen in seinem Zuhause verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, das Datenschutzgesetz verletzt zu haben.

Er hatte interne Akten und Polizeiberichte auf seinem Blog veröffentlicht. (siehe Bericht vom 20. März)

Der 43-jährige Senator bleibt in Verwahrung und "hilft der Polizei bei ihren Ermittlungen".

Liberal Demokrat MP John Hemming hat einen Brief an Justizminister Jack Straw geschickt mit der Bitte, die Situation zu beobachten, da er glaube die Verhaftung könne politische Motive haben.

2007 war Syvret von seinem Posten als Gesundheitsminister enthoben worden, nachdem er behauptet hatte, dass Missbrauchsfälle vertuscht würden.

Die Untersuchung betraf das Haut de la Garenne Kinderheim, in dem Hunderte von ehemaligen Bewohnern behaupteten sexuell und körperlich missbraucht worden zu sein.

Syvret, der sowohl eine unabhängige Untersuchung als auch Gerichtsverhandlungen in England forderte (hahaha), wurde von Frank Walker beschuldigt, Jersey's Ruf zu schaden.



Nun scheint es wirklich den Bloggern und denjenigen an den Kragen zu gehen, die Missstände publik machen und sich für Gerechtigkeit einsetzen. Die, die den Teppich anheben und schaun was drunter ist.

Kommentare:

  1. Zum Glück haben sie ihn wieder frei gelassen, schreibt er auf seiner Seite.

    AntwortenLöschen
  2. Ja nach 7 Stunden. Sie hatten keinen Durchsuchungsbefehl, er durfte nicht telefonieren, sein Haus wurde durchwühlt und höchstwahrscheinlich verwanzt und er steht "bis auf weiteres" unter Beobachtung. Das alles um mögliche Informanten und ihn einzuschüchtern und abzuschrecken. Während Jersey's Gesundheitsminister, der ihm empfahl Selbstmord zu begehen, nicht zurücktreten will.

    AntwortenLöschen
  3. Hier ein Kommentar von David "Toothfairy" Warcup, dem Mann der die Milchzähne der Kinder unter den Perser kehrt.

    ""From David Warcup, Acting Chief Officer, States of Jersey Police.
    I WRITE with reference to the editorial comment in yesterday’s Jersey Evening Post concerning the arrest of Senator Syvret. I accept the absolute right of the media to make comment; however, it is unfortunate that the editorial made a judgment that the actions of the States police were wrong, when the paper was not in possession of the full facts and the States police are not in a position to respond due to the ongoing investigation.

    Police Headquarters, Rouge Bouillon, St Helier.""

    AntwortenLöschen