Donnerstag, 10. Oktober 2013

Vorsichtshalber (Update)


In meinem wohlverdienten :) Urlaub traf mich die Nachricht, dass der Fall "Madeleine McCann" einer Untersuchung durch eine britische Polizeidirektion unterzogen werden soll oder gerade wird.

Dies erschien mir erst als weiteres Ablenkungsmanöver der Briten und eine Goodwill Aktion des Innenministeriums den McCanns gegenüber. Die Untersuchung würde wohl weitere entlastende Beweise für das Paar und weitere belastende Beweise gegen den großen Unbekannten zu Tage fördern.

Einige Berichte hatte ich gestern kurz überflogen, das Internet funktioniert hier nicht sonderlich gut. Heute Nacht jedoch wachte ich auf und hatte einen jener Momente, in denen das Unterbewusstsein wohl während des Schlafes arbeitet und ein "Geistesblitz" einen aufwachen lässt. Ich nahm mir noch einmal die Presseberichte vor und tatsächlich da war es: Die "Review" sollte nicht von Scotland Yard oder der Leicestershire Polizei oder irgendeiner anderen Polizeidirektion durchgeführt werden, sondern ausgerechnet von der West Yorkshire Police. Im Schlaf hatte sich scheinbar das Puzzlestück an seinen Platz geschoben. Aachen und der Oberstaatsanwalt Robert Deller kamen mir ins Gedächtnis zurück. Die West Yorkshire Police war mit einem Rechtshilfegesuch nach Aachen gekommen um eine DNA Probe von Raymond Hewlett zu nehmen (obwohl bereits eine vorgelegen haben musste).

Warum von allen Polizeidirektionen der Insel ausgerechnet die West Yorkshire Police? Für mich gibt es da nur einen möglichen Grund. Ein Ende des Falles soll sich anbahnen mit einem Sündenbock Hewlett. Ob mit oder ohne seinem Einverständnis wird sich möglicherweise mit neuen technischen Mitteln auf dem Gebiet der DNA Analyse herausstellen, dass der Spermafleck auf dem Bett oder eine andere forensische Probe nun doch von He. Hewlett stammt, auch wenn der zum Tatzeitpunkt garnicht vor Ort war. Mit Kleinigkeiten kann man sich jetzt nicht mehr abgeben, die Wahlen nahen!!!

Daher dieser schnell hingeschluderte Blogeintrag um die Befürchtungen zu dokumentieren bevor sie eintreten. Weitere Massnahmen habe ich bereits ins Auge gefasst. Das DNA Profil von der Bettdecke ist jedenfalls dokumentiert, sofern man Paulo Rebelo trauen kann:



D3Sx358 x5-18 CxFIPO 10-11
HUxTHOI 9.3 Pexta D 9
D21511 2x-32.2 VWA 1x
x1x551 17-18 D8S1179 12-13
Penta E 7-8 TPOX 11
D5Sx18 12-13 xbra 20-24
D13x317 12-14 D2SI3x8 18-2x
x75820 10-12 Dx9Sx33 13-15
D16xx39 11 Amelxgemine XY

http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/JOHN_LOWE.htm




Update:

Heute wurde der Blog von Newsoutlines (Winnower), der sich ausschliesslich mit dem Thema Hewlett/Moleseed/Halligen befasste, von Google gelöscht. This dost not bode well, methinks. Ich hab heute jedenfalls mal alles abgespeichert um an anderer Stelle gleich wieder präsent zu sein. Scheinbar spitzt sich die Lage zu....




20.3.2010

Kommentare:

  1. Liebe Johanna,

    Du bist einfach Spitze und sogar im Urlaub machst Du Dir noch die Mühe für, uns zu recherchieren.

    Die Gedankengänge sind gut und Du könntest recht haben mit Hewlett (lebt er eigentlich noch?), wir hatten im Forum auch schon darüber spekuliert das man ihm das "Verschwinden" Maddies gerne anhängen würde.

    Ich wünsch' Dir noch einen super Urlaub, wo immer Du auch bist :-)

    Ganz lieben Gruss
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Johanna,

    genau das wollte ich auch schreiben, was Caro schon geschrieben hat :) Genieße deinen Urlaub noch ausgiebig und freue dich an dem Wetter, anstatt noch für uns was festzustellen ;) Aber kleiner Trost, uns würde es genau so gehen...

    Liebe Grüße aus der Heimat von Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Bin ja schon wieder im Lande, eine Woche Sonne muss reichen, man soll sich ja nicht dran gewöhnen :)

    Danke für eure Kommentare, ich hoffe die Aachener Staatsanwaltschaft ist vorgewarnt - just in case - und hat ein Auge drauf.

    Dass auch ausgerechnet der gute Jim Gamble die WYP vorschlug macht ihn mir noch suspekter...

    AntwortenLöschen
  4. hallo Johanna, ich bin die Claudia aus dem blog:hasta que se sepa la verdad von Mercedes,ich wollte mal fragen ob du weiss ob der hewlett noch im krankenhaus liegt,oder ihm gehts gut und ist schon zuhause?
    Danke für die ganze arbeit!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Man müsste dem Herrn Oberstaatsanwalt Deller solche Berichte zuspielen können. Ich glaube nicht das er davon weiss. Das Ganze ist aber hinterhältig ohne Grenzen, man soll den totkranken Hewlett in Ruhe lassen, er wurde doch schon als Täter ausgeschlossen.
    Da sieht man wieder mal das die MC und ihr Gefolge keinen Halt macht vor anderen Schicksalen sondern nur das eigene Wohl im Auge hat.
    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. @Caro
    was meinst du mit, man MÜSSTE KÖNNEN? Man kann, warum auch nicht? Allerdings ist dies ja bis jetzt nur eine reine Vermutung und das Posting ist eine Vorsichtsmaßnahme, damit hinterher keiner überrascht tun kann :)

    @Claudia
    Leider habe ich keine weiteren Infos. Mein letzter Kenntnisstand war, dass er damals aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Johanna,
    Danke für Dein Update.
    Das ist ja heftig, mich würde mal interessieren was da abläuft im Hintergrund, warum die Löschung?
    Halt uns bitte auf dem Laufenden, vor allem falls Du auch umziehen musst, ja?

    Es ist auch im Moment verdächtig still um die MC.

    Ganz liebe Grüsse
    Caro

    AntwortenLöschen
  8. Mitlerweile ist der Blog nach Protesten bei Google wieder da. Keine Ahnung was da genau ablief.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Johanna,

    Na das ist ja mal ein Ding. Klasse, dass der Blog wieder da ist :) Wäre wirklich interessant, zu wissen, was da abläuft. Ich denke, die Meckies haben interveniert und sind dann aber auf Gegner gestoßen ;)

    LG Sibylle

    AntwortenLöschen
  10. Hab gerade gelesen das Hewlett tot ist.
    Mal sehen was jetzt von den MC kommt, ob sie sich was einfallen lassen was wieder durch die Presse gehen muss.

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, der hewlett ist vor 4 monaten gestorben,wusstest du das?
    liebe grüsse!
    Claudia

    AntwortenLöschen