Montag, 26. Juli 2010

Julias Loveparade Blog


Eine tapfere Überlebende

http://juliasloveparade.blog.de/





Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen und Freunden der 20 Verstorbenen.



Auf dass die Ursachen aufgeklärt, die Schuldigen bestraft, und nichts unter den Teppich gekehrt wird.

Kommentare:

  1. Ich danke euch, meine Gedanken sind ebenfalls bei den Verstorbenen, eine unfassbare Tragödie!!

    Besonders denke ich an dich und werde dein Gesicht nie vergessen können.

    Mein Beileid und mitgefühl an alle die ebenfalls durch diese Hölle gehen mussten, und ganz besonders an die hinterbliebenen!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,

    vielen Dank dafür, dass du dein Erleben mit uns teilst. Das hilft uns, die wir nicht da waren aber doch vor Fernseher und Inet mitgelitten haben, und sich immer die eigenen Kinder unter den Menschenbergen vorstellten, auch besser zu verstehen und unser eigenes kleines Entsetzen zu verarbeiten.

    Ich hoffe es hilft aber vor allem Dir, wieder in der Normalität nach dem Ausnahmezustand zurechtzukommen. Schreiben oder sprechen kann helfen wenn es ein Bedürfnis ist und wenn Menschen um einen sind, die zuhören und einen auffangen.

    Es werden nun viele Hilfsangebote an die Überlebenden gerichtet, die man sich nicht scheuen sollte, anzunehmen. Das kann für jeden etwas anderes sein. Ob Therapie, Betroffenengruppen oder Treffen mit Angehörigen von Opfern, das muss man für sich selbst herausfinden, aber auch sich eingestehen, dass man vielleicht nicht alleine klarkommt.

    Hier ist ein interessanter Artikel zum Thema, der die Problematik der Opfer verdeutlicht.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-07/loveparade-trauma

    Ich hoffe es wird Dir gelingen, das Gesehene zu verarbeiten und keine "Schuld" für Dein Überleben zu empfinden. Vielleicht hat Dein Gesicht ja jemand anderem geholfen ein wenig friedlicher von uns zu gehen.

    AntwortenLöschen