Samstag, 14. Dezember 2013

Calling their bluff?

english/german

Andy Redwood's revelation moment came when he realised that the Smith sighting had most probably been the "abductor" carrying Madeleine towards the cliffs.

Aoife Smith, the daughter of Mr.Smith who had once before made an astonishing observation regarding the possible buttons on the abductor's beige trousers, was also very observant regarding the clothing of the child he was carrying:
— She was wearing light trousers, white or light pink, that may have been pyjamas. She does not remember if they were patterned as it was dark. The material was lightweight/thin and could have been cotton.
— She also had a light top, with long sleeves.
Understandably on such a cold night, nobody would dress their child in summer pyjamas with short sleeves and knee-length trousers. And it was cold even though the McCanns did not agree on that point:
 
Despite their memory gaps or lack of collusion they nevertheless presented the real pyjamas Madeleine had worn, or rather a duplicate(?) during various press appearances.







So if Redwood is putting all his eggs into Smithman's basket, he must obviously be calling their bluff regarding the actual pyjamas Madeleine had worn during her "abduction"?

Not only was the Smith sighting supressed with the help of lawyers paid with the money donated by the public to help and find Madeleine, but the sighting must have been so dangerous that all possible similarities had to be eliminated not only by the mockumentary - regarding the carrying style and the long hair of the man - but also most probably with the help of their own appeals to the (donating) public regarding the appearance of the child that had been "abducted".

So did they go to Marks and Spencer for a similar pair of pyjamas to present them to the rather unimpressed german press or did they rather just open their wardrobe in the villa? This is what Amelie had to say:

"Kate dressed Amelie in her sister's pyjamas and the baby said:
'Maddy's jammies. Where is Maddy?'


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Andy Redwoods Moment der Offenbarung kam, als er realisierte, dass die Smith Sichtung mit hoher Wahrscheinlichkeit der "Entführer" war, der Madeleine Richtung Klippen trug.

Aoife Smith, die Tochter von Herrn Smith, die bereits zuvor eine erstaunliche Beobachtungsgabe bewiesen hatte, als sie die möglichen Knöpfe an der beigen Hose des Entführers bemerkte, war auch bezüglich der Kleidung des Kindes sehr spezifisch:
— Sie trug helle Hosen, weiß oder hell-pink, die Pyjamahosen hätten sein können. Sie erinnert sich nicht ob sie gemustert waren, da es dunkel war. Das Material war leicht/dünn und hätte Baumwolle sein können.
— Auch trug sie ein helles Oberteil, mit langen Ärmeln.
Verständlicherweise würde niemand in solch einer kalten Nacht sein Kind in einem Sommer-Schlafanzug kleiden mit kurzen Ärmeln und knielangen Hosen. Und es war kalt, obwohl die McCans sich in diesem Punkt nicht einig waren:
 

Trotz ihrer Erinnerungslücken oder fehlender Abstimmung präsentierten sie den tatsächlich getragenen Schlafanzug bzw. ein Duplikat (?) während mehrerer Auftritte vor der Presse.







Wenn also Redwood all seine Hoffnung auf die Smith Sichtung setzt, hinterfragt er dann auch offensichtlich ihre Angabe zum tatsächlich getragenen Schlafanzug während Madeleines "Entführung"?

Die Smith Sichtung wurde nicht nur mit Hilfe von Anwälten unterdrückt, die vom Geld bezahlt wurden, das von der Bevölkerung gespendet wurde um Madeleine zu finden, sondern muss auch so gefährlich gewesen sein, dass alle Ähnlichkeiten abgeändert werden mussten, nicht nur durch die McCannsche "Dokumentation", in der der Tragestil und die Haare des Mannes schamlos geändert wurden, sondern sehr wahrscheinlich auch durch die Appelle an die (zahlende) Öffentlichkeit bzgl. der Kleidung des "entführten" Kindes.

Kauften sie nun bei Marks and Spencer einen exakt gleichen Schlafanzug um ihn der ziemlich unbeeindruckten deutschen Presse zu präsentieren, oder öffneten sie einfach nur den Kleiderschrank in ihrer Villa? Dies hatte Amelie dazu zu sagen:

"Kate dressed Amelie in her sister's pyjamas and the baby said:
'Maddy's jammies. Where is Maddy?'

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen