Dienstag, 2. August 2011

Blacksmith - Things are going rather well

Never have I read a better piece


Thank you for making me feel good...

Kommentare:

  1. Win Agasint Spin3. August 2011 um 02:19

    Yes a good analysis.

    I would be sceptical that the Murdoch affair will lead to exposure of the McCanns but it is ceratinly a weakening of their position.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist in der Tat ein wohltuender Aufsatz von "The Blacksmith Bureau".
    Und da kann man mal sehen, welch ungeheuren Einfluß die britischen Medien auf das politische Leben dort haben - Personen werden aufgebaut oder zerstört. Die Frage ist: Wo geht die Reise im Zuge des "phone-hacking Skandals" nun hin? Wie Blacksmith auch zurecht fragt: Werden wir eine Änderung zum Positiven erleben, oder werden die Mächtigen wieder alles zu ihrem Vorteil hinmanipulieren? Werden sich die Medien von der "Lügenmaschinerie" - Team McCann, wie Blacksmith sich ausdrückt, distanzieren, oder dürfen diese Leute weiter vor einem Millionenpublikum auf arroganteste und gewohnt dreiste Art ihre Geschichten erzählen, um weiterhin big Money für ihren zweifelhaften Fond zu sammeln? Diese Vorgänge im UK sind eine Ohrfeige für Demokratie, Recht und Gerechtigkeit! Eine andere Überlegung: Wenn Clement Freud tatsächlich Mitbesitzer einer Villa in Praia Da Luz war und den McCanns seine Hilfe und Gastfreundschaft angeboten hat, so war das doch eine sehr glückliche Fügung für die McCanns. Denn Freuds Schwiegertochter ist eine Tochter des Medienmagnaten Rupert Murdoch, Besitzer von Zeitungen, die in der Vergangenheit mit ihrer pro-McCann Berichterstattung glänzten. Und der Sprecher der Familie McCann, Clarence Mitchell, ist (oder war?) angestellt bei Clement Freuds Sohn Mathew's Firma: Freud Communications, eine PR-Firma, was auch sonst? Ein sehr complexes Netz, das da zugunsten der McCanns gewebt wurde. Aber dafür gibt's ja gerade die "Spinmeister" in England, wie unser überaus sympathischer Clarence Mitchell. IMHO, alles meine unmaßgebliche Meinung, wie immer :-) .

    AntwortenLöschen