Donnerstag, 29. April 2010

Pressemitteilung aus Spanien


Nächsten Montag wird Las Mañanas de Cuatro seine 750. Sendung mit einer mehrteiligen Reportage über den Fall Madeleine McCann krönen. Ich werde versuchen, die wichtigsten Berichte und Meinungen hier zu veröffentlichen - u.a. ein 2-teiliges Interview mit den Eltern. Hier die Pressemitteilung von Las Mañanas de Cuatro:

"Da war sie, gegen mich gekuschelt. Dann nahm sie meinen Verlobungsring... Das hatte sie viele Male getan und sie steckte ihn... Sie steckte ihn als wir die Geschichte lasen... Sie ist wunderbar, was kann ich sagen. "

So erinnert sich Kate McCann an den letzten Moment mit ihrer Tochter. Nächsten Montag jährt sich zum dritten Mal das Verschwinden von Madeleine. Drei Jahre in denen ihre Eltern nicht aufgehört haben nach ihr zu suchen.....

.............

"Meiner Meinung nach ist es eindeutig dass ein Mann Madeleine mitnahm und wir müssen ihn finden um zu wissen wo meine Tochter ist. Dass die Polizei nicht nach diesem Mann sucht sondern mich und Gerry verdächtigen... Das tut mir weh. "
(Ein Mann war es also nun, kein Ehepaar? Ein Mann wie Hewlett?)

Ursprünglich war ich dieser Mainstream Pressemitteilung gegenüber skeptisch, aber gerade habe ich erfahren, dass mehrere Sendungen geplant sind und in der Studiodiskussion hauptsächlich Kriminalisten und Kritiker zu Wort kommen und vor allem die vielen Ungereimtheiten zur Sprache kommen sollen. Vielleicht wird dies einmal wieder eine McCann-kritische Veranstaltung werden. Ich werde darüber jedenfalls berichten.

Vielen Dank an Mercedes für ihren Hinweis auf die Sendung. :)

Kommentare:

  1. Hallo Johanna,
    Du bist Klasse.Schon mal Danke für Deine Mühe an der Sache dranzubleiben und darüber zu schreiben.
    Ich bin sehr gespannt was wir zu lesen bekommen.

    LG und ein schönes Wochenende
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Johanna,

    ich finde es toll, dass du uns so sehr hilfst, die Kleinigkeiten, die in englisch bei mir unter den Tisch fallen zu verdeutlichen. Danke dir ganz herzlich dafür!

    Liebe Grüße Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Naja das Blog ist ja nicht nur für eine Handvoll Eingeweihter, hier lesen nicht gerade wenige, die sich auch informieren wollen. Unsere Presse hat ja auch den Schwanz eingekniffen obwohl auch ihnen die Akten zur Verfügung stehen.

    AntwortenLöschen
  4. warum wird mein kommentar nie veröffentlichen?
    Claudia

    AntwortenLöschen