Montag, 20. Mai 2013

The mysterious couple

english/german

You got to love the EXPRESS.

While the rest of the media turns the statement of Hamish Campbell that there is still a "good number of people to be quizzed" into a mathematical exercise with the help of CM spin - 20..12..9..5... persons of interest/suspects - the EXPRESS hides very important information behind a rather ludicrous statement about a couple that allegedly entered Maddie's apartment on May 2nd.

The important information is that Scotland Yard interviewed a couple that owns the apartment above Mrs Fenn, who died in March 2011. The couple were interviewed in August 2007 by the BBC but apparently not by the Portuguese police. The important part of their statement is the fact that they passed the entrance of the Tapas Bar on May 3rd shortly after 9:00 pm and that the woman, Mrs. Moyes, was having a drink on the balcony at 9:15 without having noticed anybody in the street where Jane Tanner allegedly saw bundleman abducting Madeleine. Not Jane, not Gerry, not Jez and certainly not bundleman.

The Moyes had arrived in Praia da Luz only a day before the "abduction" on May 2nd and since Mrs. Fenn had been out that evening, might be the only witnesses for another crying episode as described by Mrs. Fenn for May 1st. There is danger in numbers. One dead witness does not count much, but three witnesses confirming the so called "child-care-arrangements" of the Tapas Group have to be taken seriously.

And up pops a mysterious couple that was seen entering the apartment to sooth and comfort the crying Madeleine. Most probably a couple living close to hear the ongoing screaming and who might have noticed the open patio door. And who is the source for this surprising, never-heard-before piece of evidence? A SOURCE

..........

The Express sister paper Daily Star today sums up the whole circus quite nicely:

MADDIE COPS HUNT 8 BRITS


Good luck with that


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Man muss den EXPRESS einfach lieben.

Während der Rest der Medien die Aussage von Hamish Campbell, dass es immer noch eine gewisse Anzahl von Leuten gibt, die es zu befragen gilt, mit der Hilfe von CM Spin in ein mathematisches Rätsel verwandelt - 20...12...9...5... Personen von Interesse/Verdächtige - versteckt der EXPRESS sehr wichtige Informationen hinter der eher lächerlichen Meldung eines Ehepaars, das angeblich Maddie's Apartment am 2. Mai betrat.


Die wichtige Information ist, dass Scotland Yard das Ehepaar befragte, das das Apartment über Mrs. Fenn besitzt, die im März 2011 verstarb. Das Ehepaar wurde im August 2007 von der BBC befragt aber scheinbar nicht von der portugiesischen Polizei. Der wichte Teil ihrer Aussage ist die Tatsache, dass sie den Eingang der Tapas Bar am 3. Mai kurz nach 21:00 Uhr passierten und Mrs. Moyes um 21:15 einen Drink auf ihrem Balkon einnahm ohne irgendjemand auf der Straße bemerkt zu haben, auf der Jane Tanner angeblich Bundleman sah während er Maddie entführte. Nicht Jane, nicht Gerry, nicht Jez und sicherlich nicht Bundleman.

Die Moyes waren in Praia da Luz am Tag vor der "Entführung" angekommen, am 2. Mai und da Mrs. Fenn an diesem Abend außer Haus war, könnten sie die einzigen Zeugen für eine weitere "Crying Episode" gewesen sein, wie Mrs. Fenn sie für den 1. Mai beschrieb. Die Gefahr liegt in der Häufigkeit. Eine tote Zeugin mag nicht viel zählen, aber drei Zeugen, die die "Kinderbetreuung" der Tapas Gruppe wirklich bestätigen  könnte, wäre ernstzunehmen.

Et voila erscheint ein mysteriöses Ehepaar, das gesehen wurde wie es das Apartment betrat um die schreiende Maddie zu beruhigen. Sehr wahrscheinlich doch ein Ehepaar, das in der Nähe wohnte und das andauernde Schreien hörte und die evtl. offene Balkontür bemerkte. Und wer ist die Quelle für dieses überraschende, nie gehörte Beweisstück? Eine QUELLE

..........

Die Schwesterzeitung des Express - der Daily Star - fasst den ganzen Zirkus heute nett zusammen:

MADDIE COPS HUNT 8 BRITS


Viel Glück damit

Kommentare:

  1. How long is a stick? Ever wondered HOW MANY people contacted the PJ and LP in those early days, first 24 critical hours. HOW MANY, have subsequently made contact in response to ALL the appeals and general exposure of media hype. HOW MANY? Do the number of contacts to the police etc diminish over the years? Rather like saying how long is a stick, if it is never quantified.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, was können die beiden wieder schön Zähne zeigen...

    lg Sibylle

    AntwortenLöschen